Warenstapler 0 Artikel - 0,00 €

Sie haben keine Artikel auf dem Warenstapler.

Systeme für den Personenschutz

  1. 1
  2. 2
  3. 3
Abseilvorrichtung für Kommissioniergeräte
zzgl. Steuern: 395,00 € Brutto-Preis: 474,00 €
zzgl. 20% MwSt.
BlueSpot™
zzgl. Steuern: 199,00 € Brutto-Preis: 238,80 €
zzgl. 20% MwSt.
Collision Sentry© 6%

Regulärer Preis: 379,00 €

zzgl. Steuern: 356,00 € Brutto-Preis: 427,20 €

zzgl. 20% MwSt.
Dachschutzgitter für Stapler
zzgl. Steuern: 401,22 € Brutto-Preis: 481,46 €
zzgl. 20% MwSt.
Gabelzinkenschild für Gabelstapler 13%

Regulärer Preis: 144,00 €

zzgl. Steuern: 124,00 € Brutto-Preis: 148,80 €

zzgl. 20% MwSt.
Gabelzinkenschutzabdeckung StVZO
zzgl. Steuern: 299,00 € Brutto-Preis: 358,80 €
zzgl. 20% MwSt.
LED-Blitz/Rundumleuchte für Gabelstapler
zzgl. Steuern: 63,00 € Brutto-Preis: 75,60 €
zzgl. 20% MwSt.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Rückhaltesysteme

Finden Sie unter unseren Systemen für den Personenschutz die Vorrichtungen, die am besten zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt.

 

Gurte oder Bügel retten Leben!

Untersuchungen zufolge sind bei Staplerunfällen mit tödlichem Ausgang ca. 25 Prozent auf Umkippen des Staplers zurückzuführen. Meist sind die Ursachen in unsachgemäßer Bedienung wie Transport mit angehobener Last oder in zu schnellem Kurvenfahren zu suchen. Kippt der Stapler, kann der ungesicherte Fahrer herausgeschleudert werden oder er versucht instinktiv, vom kippenden Fahrzeug abzuspringen. Dabei werden die meisten Fahrer vom Schutzdach oder vom Hubgerüst des kippenden Staplers erfasst und schwer oder sogar tödlich verletzt. Das Schutzdach schützt den Fahrer vor herabfallenden Teilen, bei Kippunfällen aber trifft es in aller Regel den herausgeschleuderten oder abspringenden Fahrer meist am Kopf oder Oberkörper, quetscht ihn am Boden ein oder erschlägt ihn.

Laut AMVO §53b Abs. 3 müssen alle heute in Betrieb befindlichen Flurförderzeuge mit einem Rückhaltesystem für den Fahrer ausgestattet sein. Die Frist zur Nachrüstung älterer Gabelstapler mit Fahrersitz ist Ende 2012 ausgelaufen.

 

Rückhaltesysteme können in drei Gruppen eingeteilt werden:

1. Der Gurt

Der Beckengurt ist die in der Praxis am weitesten verbreitete Rückhalteeinrichtung. Er ist sowohl für die Erstausrüstung als auch für die Nachrüstung die am wenigsten aufwändige Lösung. Dieses System ist jedoch nur dann wirksam, wenn der Gurt auch bei jeder Fahrt angelegt wird. Die Praxis zeigt aber leider, dass der Gurt besonders bei kurzen Fahrten, wenn der Fahrer öfters auf- und absteigen muss, als lästig empfunden und deshalb oft nicht angelegt wird. Eine Befreiung von der Gurtpflicht, wie z.B. im Straßenverkehr für Taxifahrer, ist bei einem  Gabelstapler ohne sonstige Rückhalteeinrichtung nicht möglich.

2. Die geschlossene Fahrerkabine

Geschlossene Fahrerkabinen sind ebenfalls zulässige Fahrerrückhalteeinrichtungen. Ein zusätzlicher Gurt ist nicht zwingend erforderlich. Es muss jedoch sichergestellt sein, dass die Kabinentüren so beschaffen sind, dass sie den Fahrer beim Kippen des Staplers wirksam schützen. Wie beim Gurt gilt hier im übertragenen Sinn: Nur eine Fahrerkabine mit geschlossenen Türen ist eine wirksame Fahrerrückhalteeinrichtung.

3. Bügelsysteme

Diese Systeme eignen sich bestens zur Nachrüstung. Der Fahrer kommt dank der Bauweise des Systems – egal ob automatisch oder konstruktiv erzwungen – der gesetzlichen Pflicht zur Sicherung nach.

Die Vorteile von Bügelsystemen liegen auf der Hand

  • Sie sind preiswerter als eine geschlossene Fahrerkabine
  • Sie sind in der Regel selbstständig wirksam
  • Sie schränken den Fahrer in seiner Bewegungsfreiheit nicht ein

 

 

Rückhaltesysteme sind nachrüstbar für fast alle Fabrikate

Mit dem SRS (Sicherheits-Rückhaltesystem) bieten wir eine optimale Alternative zum Beckengurt: solide Sicherheitsbügel links und rechts vom Fahrer, die das Herausfallen beim Kippen des Staplers verhindern. 

Die Sicherheitsrückhaltesysteme (SRS) sind auch für Fremdfabrikate nachrüstbar und auch die Schwenksysteme sind herstellerunabhängig nachrüstbar.

 

Die gesetzlichen Bestimmungen dazu sind:

  • AMVO §53b
  • AMVO §23 Abs. 1
  • DIN EN 1726-1

Folgende Geräte müssen lt. Bestimmungen mit Rückhaltesystemen ausgerüstet werden:

  • Frontsitzgabelstapler bis 10 Tonnen Tragfähigkeit
  • Querstapler (Seitenstapler)

 

Loading...